Mitglieder der KommAustria neu bestellt: Ogri...
 

Mitglieder der KommAustria neu bestellt: Ogris tritt zweite Amtszeit an

Christof Wagner/RTR
Michael Ogris tritt seine zweite sechsjährige Funktionsperiode als Vorsitzender der KommAustria an.
Michael Ogris tritt seine zweite sechsjährige Funktionsperiode als Vorsitzender der KommAustria an.

Am 10. Oktober wurden die Bestellungsurkunden im Bundeskanzleramt überreicht.

Michael Ogris tritt nach Ablauf der ersten, sechsjährigen Funktionsperiode seine zweite Amtszeit als Vorsitzender der unabhängigen und weisungsfreien Medienbehörde KommAustria an. Stellvertretende Vorsitzende ist nun Susanne Lackner, die bisher schon seit Oktober 2010 Mitglied des fünfköpfigen Kollegiums war und in ihrer neuen Funktion auf Florian Philapitsch folgt.

Martina Hohensinn und Michael Truppe wurden als KommAustria-Mitglieder bestätigt. Neu im Team ist Katharina Urbanek, die bisher als stellvertretende Leiterin der Rechtsabteilung des Fachbereichs Medien der Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH (RTR) zahlreiche Verfahren der KommAustria maßgeblich begleitete. Der Fachbereich Medien der RTR dient der Behörde als Geschäftsapparat.

Bestellungen von Nationalratspräsidenten unterzeichnet

Gemäß Gesetz hatte die Bundesregierung nach einem öffentlichen Ausschreibungsverfahren den Vorschlag für die fünf Mitglieder der Kommunikationsbehörde Austria im Einvernehmen mit dem Hauptausschuss des Nationalrates dem Bundespräsidenten zur Bestellung vorzulegen. In der gegenwärtigen Situation wurden die Bestellungsurkunden nun von dem Kollegium der Nationalratspräsidenten unterzeichnet und im Bundeskanzleramt an die Mitglieder der KommAustria überreicht, die nun auf sechs Jahre bestellt sind.
stats