miss-Werbelinie: Streit um 22 Zentimeter
 

miss-Werbelinie: Streit um 22 Zentimeter

#

Ein freches, sexy Anzeigen-Motiv für die neue "miss" im Pocketformat sorgt für Aufregung.

Ab heute, am 3. September 2004, erscheint "miss" aus dem Lifestyle Zeitschriften Verlag in Wien im Pocket-Format. Der Relaunch des Magazins wird von eine breit angelegten Werbekampagne begleitet. Das freche, sexy Anzeigenmotiv sorgt in der Branche für einige Aufregung. Einige Verlage lehnten das "miss"-Sujet ab und drucken es nicht, andere wollten es erst nach einer deutlichen Änderung auf ihren Anzeigenseiten veröffentlichen.



"Ehrliche 22cm. miss jetzt im Pocket-Format" formulierte die Wiener Agentur Dirnberger de Felice und platzierte das neue "miss"-Cover vor einem Männer-Torso. Für manchen Verlag zu viel an versteckter Erotik.

(as)

Themen
Streit Wien
stats