Mindshare: Medienwahl im Urlaub
 

Mindshare: Medienwahl im Urlaub

MindShare interessiert sich für das Mediennutzungsverhalten der Österreicher im Urlaub

Mindshare ging in der aktuellen 14-tägigen Studie MindMinutes diesmal der Frage nach: Wie nutzen die Österreicher im Urlaub die Medien?

Das Ergebnis: Auch im Inlandsurlaub möchten die Österreicher nicht auf ihre Tageszeitung verzichten. Zieht es sie allerdings ins Ausland, packen sie gerne Magazine ein oder kaufen welche vor Ort. Das ergibt die Momentaufnahmen-Studie MindMinutes der Mediaagentur Mindshare  über das Mediennutzungs-Verhalten von Österreichern im Urlaub. Befragt werden rund 200 Österreicher online im Alter von 15 – 49 Jahren.

Zumindest jeder Dritte will mindestens genau soviel telefonieren wie zu Hause. Fast die Hälfte (45 Prozent) schreibt im Urlaub gleich viele oder sogar mehr SMS, wenn ein Österreichurlaub auf dem Programm steht. Bei der Internetnutzung will ein Drittel aufs Geld schauen und plant, um möglichen hohen Roaminggebühren auszuweichen, Internetcafes und freies WLAN zu nutzen.

Chance für Werbung auf mobilen Endgeräten "Handy und auch iPad sind immer öfter dabei“, kommentiert Friederike Müller-Wernhart, CEO Mindshare, die Ergebnisse und ergänzt, "das eröffnet die Chance für in-app-advertising und location based services auf mobilen Endgeräten.“ Und wer sich als werbetreibendes Unternehmen Sorgen macht, dass Österreicher lieber jenseits der Grenzen weilen, kann entspannen. Aus Mediaanalyse-Daten hat Mindshare berechnet, dass in keiner Woche des Jahres mehr als 4 Prozent der Österreicher auf Auslandsurlaub sind.

Infos zu MindMinutes: helmut.prattes@mindshareworld.com, Infos zu Mindshare: www.mindshare.at

stats