Milka ist TV-Champion
 

Milka ist TV-Champion

Young & Rubicam gewinnt den Sujet-Focus TV für den Jänner 2005 vor LZS/Grill/Thompson und TBWA/Wien.

Der TV-Spot für Milka Luflee, kreiert von der Agentur Young & Rubicam, setzt sich im Sujet-Focus TV für den Monat Jänner 2005 durch. Milka Luflee erzielt den höchsten Score, erreichnet aus Bekanntheit, Gefälligkeit und Markenimpact. Platz zwei holt die Kampagne für Toi Toi Toi, realisiert von LZS/Grill/Thompson. Auf Rang drei liegt der Niedermeyer-Spot von TBWA/Wien. In der Kategorie der Imagesieger wird Nokia Handy zum modernsten und auffälligsten Spot gekürt, Spar gilt als informativste und kaufanregendste TV-Kampagne im Jänner.

Focus Marketing Research testet monatlich die werbestärksten neuen Sujets aus den Bereichen TV, Hörfunk, Print, Plakat, Prospekt und Infoscreen. Der durchschnittliche Werbedruck der im Jänner getesteten TV-Sujets lag bei etwa 100.000 Euro brutto. Das höchste Budget betrug rund 330.000 Euro. Insgesamt wurden im Jänner 64 neue TV-Spots abgetestet, wobei auch Sujets aus dem Dezember mit einbezogen wurden.

(jm)

TV-Champions im Jänner 2005 (Score):

1. Milka Luflee/Young & Rubicam (126,0)
2. Toi Toi Toi/LZS/Grill/Thompson (121,7)
3. Niedermeyer/TBWA Wien (115,7)
4. Lutz Möbelhaus/Demner, Merlicek & Bergmann (114,6)
5. Renault/Publicis Group Austria (110,8)
6. Erste Bank und Sparkasse/Young & Rubicam (110,7)
7. Danone Fruchtzwerge/Young & Rubicam (108,4)
8. Neutrogena/Heye & Partner Hamburg (107,7)
9. Stiegl Bier/Demner, Merlicek & Bergmann (106,7)
10. Pedigree/TBWA Wien (105,8)

Imagesieger TV im Jänner 2005:

Der Ansprechendste: Quality first
Der Originellste: Volksbank
Der Modernste: Nokia Handy
Der Informativste: Spar
Der Sympathischste: Wiener Städtische
Der Verständlichste: Grazer Wechselseitige
Der Kaufanregendste: Spar
Der Auffälligste: Nokia Handy

stats