Migration in der EU
 

Migration in der EU

Im Rahmen der "Eurotours 2010" berichten 26 junge Medienleute aus verschiedenen Ländern zum Thema Migration.

Die Europa-Partnerschaft startet mit der Bewerbungsphase ihr neuestes Projektes "Eurotours 2010" im Rahmen dessen 26 junge Medienleute in 26 verschiedene Länder geschickt werden, um von dort aus über die jeweilige Situation von Migranten zu berichten. Sei es in den südlichen Staaten der Union die Frage der Bootsflüchtlinge, in Frankreich das Zusammen- oder Nebeneinanderleben in den Banlieues oder im Baltikum der Umgang mit der russischen Minderheit.

Jeder EU-Staat verfolgt eigene Ansätze in der Lösung der Probleme hin zu einem besseren Miteinander. Beispiele, wie es funktionieren kann, aber auch kritische Hinterfragungen, soll "Eurotours 2010" liefern. Die persönlichen Eindrücke der 26 Jungjournalisten sind auf einer "Landkarte" auf Facebook nachzulesen. Wer unter den 26 Glücklichen sein möchte, unter 30 Jahre alt ist und bei einem in Österreich erscheinenden Medium beschäftigt ist, kann sich noch bis zum 16. Juli bei der Österreichischen Medienakademie / Kuratorium für Journalistenausbildung (KfJ) um den viertägigen Aufenthalt bewerben.
stats