Microsoft Österreich sucht neuen CEO
 

Microsoft Österreich sucht neuen CEO

Nachdem Herbert Schweiger überraschend bei der Berndorf Band GmbH angeheuert hat, führt der Chef der Schweizer Niederlassung Microsoft Österreich interimistisch.

Ende Jänner hat Microsoft-Österreich-Chef Herbert Schweiger das Unternehmen verlassen, um bei der Berndorf Band GmbH anzuheuern. Schweiger wurde Anfang 2004 zum CEO des Österreich-Ablegers des Softwareriesen und Nachfolger von Andreas Ebert bestellt. Seine berufliche Karriere begann Schweiger bei IBM Österreich, wechselte dann zum Compaq, um das Unternehmen ab 1999 als Geschäftsführer zu leiten. 2003 kehrte der IT-Manager zu IBM Österreich zurück, dort führte er, wenn auch nur kurz, den Geschäftsbereich Mittelstand.

Schweigers Weggang kommt für Microsoft Österreich überraschend. Man ist derzeit auf der Suche nach einem Nachfolger. Bis dieser gefunden ist, wird das Unternehmen von Peter Waser, Chef der Schweizer Niederlassung des Softwarekonzerns, interimistisch geführt. Die Nachfolge sollte bis spätestens Sommer 2008 geregelt sein, meint Microsoft-Sprecher Thomas Lutz gegenüber der Apa.

(rs)

stats