Michael Tillian verlässt Styria Multi Media A...
 

Michael Tillian verlässt Styria Multi Media AG

Startet im Herbst 2009 bei der Rechtsanwaltskanzlei DLA Piper Weiss-Tessbach.

Im Herbst 2009 wird Dr. Michael Tillian aus dem Vorstand der Magazingruppe Styria Multi Media („Wienerin“, „Wiener“, „miss“ etc.) ausscheiden. Er wechselt zur Rechtsanwaltskanzlei DLA Piper Weiss-Tessbach und wird dort als Rechtsanwalt und im Management tätig sein. DLA Piper ist die – laut eigenen Angaben - weltweit größte Anwaltskanzlei mit über 8.000 Beschäftigten, davon 3.700 Anwälte an 67 Standorten in 29 Ländern in Europa, Asien, dem Nahen Osten und den USA.



Michael Tillian hat 2001 in der Styria Medien AG als Assistent im Kompetenzzentrum Recht begonnen, als Assistent von Dr. Horst Pirker gearbeitet und nach Absolvierung der Rechtsanwaltsprüfung wurde er 2005 in den Vorstand der damaligen ET Multimedia AG berufen um diese zur heutigen Styria Multi Media Gruppe umzubauen.





„Mit Michael Tillian verliert die Styria-Gruppe eine ihrer größten Begabungen. Michael Tillian war und ist ein erstklassiger Manager; er ist aber auch ein erstklassiger Anwalt. In seiner neuen Aufgabe kann er diese beiden Stärken besser miteinander verbinden“, streut Styria-Boss Horst Pirker Michael Tillian Rosen. Wer Tillian nachfolgen wird, ist noch nicht bekannt.
stats