metronet macht Graz mobil
 

metronet macht Graz mobil

Nach Wien stattet metronet nun auch Graz mit einem Citynetwork aus, das den drahtlosen und mobilen Einstieg ins Internet ermöglicht.

Die Grazer können ab sofort mobil und ohne Kabelsalat ins Internet einsteigen. Das Unternehmen metronet copper optics hat nach Wien nun auch in der Landeshauptstadt Hot Spots, das sind stark frequentierte Ort wie Kaffeehäuser, Hotels, etc.mit einem wireless Citynetwork ausgerüstet. Die Grazer können derzeit an 17 Punkten in der Stadt wie etwa dem Operncafe, dem Grand Hotel Wiesler und anderen über Notebooks, Laptops und PDAs mit Breitbandtempo ins Internet einsteigen. Die User können mailen, surfen oder sich gesichert in ihre Firmennetzwerke einloggen und teleworken. Modem, Kabel oder Infrarotschnittstellen entfallen und werden durch eine Wireless Card ersetzt. Die metronet-Dienstleistung ist als Abonnement differenziert nach Business- oder Privat-Kunden erhältlich.



(tl)

stats