MessezentrumWienNeu öffnet seine Pforten
 

MessezentrumWienNeu öffnet seine Pforten

Die offizielle Eröffnung des umgebauten Wiener Messezentrums geht morgen, Mittwoch, dem 14. Jänner 2004, über die Bühne.

Nach einer Bauzeit von knapp zweieinhalb Jahren wird das neu gestaltete Wiener Messezentrum im Prater morgen, Mittwoch, dem 14. Jänner 2004 (18 Uhr) offiziell seiner Bestimmung überantwortet. Die feierliche Übergabe des MessezentrumWienNeu an den Betreiber Reed Exhibitions Messe Wien nimmt Bundespräsident Thomas Klestil vor.



Das MessezentrumWienNeu bietet in drei Messehallen und einer multifunktionalen Halle rund 70.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche, ein neues Kongresszentrum sowie zwei Parkhäuser mit 4.500 Stellplätzen. Ab Frühjahr 2008 soll das neue Messezentrum an zwei U-Bahn-Stationen der Linie U 2 angeschlossen sein. Der Umbau verschlang 192 Millionen Euro.



Ab dem 15. Jänner 2004 wird das MessezentrumWienNeu mit der Ferienmesse und der Vienna Auto Show (jeweils bis 18. Jänner) eingeweiht. Vom 31. März bis 2. April 2004 steht – ebenfalls im Wiener Prater – der Branchenevent für Marketing und Werbung, die Publica 2004, auf dem Programm.



(wh)
stats