Mercedes erneut Print-Champion
 

Mercedes erneut Print-Champion

#

Sujet-Focus Print November 2004: Springer & Jacoby liegt vor Jung von Matt/Donau und Young & Rubicam.

Die Mercedes CLS-Kamapgne entscheidet den Sujet-Focus Print für den Monat November 2004 für sich. Die Printanzeige, kreiert von der Werbeagentur Springer & Jacoby, erreicht den höchsten Score, errechnet aus Bekanntheit, Gefälligkeit und Markenimpact. Rang zwei belegt das Bank Austria-Creditanstalt-Sujet von Jung von Matt/Donau. Der dritte Platz geht an Danone Actimel Joghurt-Drink, kreiert von Young & Rubicam. In der Kategorie der Imagesieger landet Mercedes CLS gleich einen Dreifachsieg und wird zum ansprechendsten, kaufanregendsten und auffälligsten Sujet gewählt.

Focus Marketing Research testet monatlich die werbestärksten neuen Sujets aus den Bereichen TV, Hörfunk, Print, Plakat, Prospekt und Infoscreen. Im November wurden insgesamt 16 neue Print-Sujets abgetestet.

(jm)

Print-Champions November 2004 (Score):

1. Mercedes CLS/Springer & Jacoby (122,5)
2. Bank Austria Creditanstalt/Jung von Matt/Donau (121,4)
3. Danone Actimel Joghurt-Drink/Young & Rubicam (114,9)
4. Mobilkom Austria/Blue Tango (111,4)
5. BMW X3/Jung von Matt/Donau (110,3)
6. Mazda 6/LZS/Grill/Thompson (100,1)
7. Wiener Städtische/Demner, Merlicek & Bergmann (99,1)
8. Generali Versicherung/Lowe GGK (98,1)
9. Uniqa Versicherung/Ogilvy & Mather (89,7)
10. Dunlop Reifen/McCann Erickson (82,6)

Print-Imagesieger November 2004:

Der Ansprechendste: Mercedes CLS
Der Originellste: Mobilkom Austria
Der Modernste: Mazda 6
Der Informativste: Schoellerbank
Der Sympathischste: Uniqa Versicherung
Der Verständlichste: Mobilkom Austria
Der Kaufanregendste: Mercedes CLS
Der Auffälligste: Mercedes CLS

stats