Mehr Sicherheit für E-Government
 

Mehr Sicherheit für E-Government

Mehr Sicherheit für die elektronische Abwicklung von Verfahren fordert der Präsident der Österreichischen Notariatskammer Georg Weißmann.

Sicherheit im E-Government ist wichtiger als Geschwindigkeit. Das Internet sollte prinzipiell als Zugangstechnologie und nicht als Verfahrensweg betrachtet werden. Dies fordert der Präsident der Österreichischen Notariatskammer Georg Weißmann. Anlaß hierfür ist der Entwurf des E-Government-Gesetztes.



In der Stellungnahme der Österreichischen Notariatskammer zum E-Government-Gesetz-Entwurf verweisen die Notare darauf, dass E-Government rechtsstaatliche Prinzipien und Abläufe nicht aufweichen dürfe. Weißmann fordert, dass die Qualität des Rechtsstaates auch im E-Government bleiben muss.Österreich braucht daher vorrangig Klarstellungen für die Anwendung bestehender Rechtsvorschriften auf die modernen Kommunikationstechnologien und kein gesondertes Internet-Gesetzt macht Weißmann aufmerksam.



(tl)
stats