Mehr Drogerien braucht das Land
 

Mehr Drogerien braucht das Land

RegioPlan Consulting präsentiert die Expansionsindizes der österreichischen Handelslandschaft.

Die jährlichen RegioPlan Expansionsindizes informieren über die regionale Entwicklung der Standortzahlen. Inkludiert in diesen Raster sind die bedeutendsten filialisierten Marktteilnehmer der zehn wichtigsten Branchen.Generell entwickelt sich der Standortindex positiv. Alle Marktteilnehmer konnten im Zeitraum 1998 bis 2000 ein durchschnittliches Wachstum von zwei Prozent verbuchen. Im Branchen-Ranking liegen Drogerie- und Parfümeriewaren sowie Bekleidungshandel mit einem Index von 122 voran. Spielwaren, Buch, Möbel, Elektro und Sportartikel haben ebenfalls an Outlets zugelegt. Abgenommen haben Lebensmittel und Baumärkte. Regional gesehen haben filialisierte Handelsbetriebe vor allem in Vorarlberg und Kärnten noch Nachholbedarf, wohingegen die dichte Handelslandschaft in Ober- und Niederösterreich kaum noch zu Outlet-Wachstum führt. (spr)

stats