Megadeal der Markenartikler: P&G kauft Gillet...
 

Megadeal der Markenartikler: P&G kauft Gillette

Der Konsumgütergigant Procter & Gamble verleibt sich für 57 Milliarden US-Dollar den Mitbewerber Gillette Co. ein.

Hochzeit zweier Marken-Giganten: Procter & Gamble (P&G), größter Werbekunde der Welt, übernimmt für 57 Milliarden US-Dollar (43,7 Milliarden Euro) den Markenartikelgiganten Gillette Co. Durch diese Übernahme entsteht das weltweit größte Unternehmen für Konsumgüter. P&G überflügelt auf dem Konsumgütermarkt damit locker die bisherige Nummer eins in diesem Segment, Unilever.



P&G mit Marken wie Pampers, Dove, Head & Shoulders, Oil of Olaz, Ariel, Tempo, Always, blend-a-med, Pringles und anderen erweitert damit sein Productportfolio um Ranges wie Gillette, Duracell, Braun und Oral-B. Insgesamt 16 Marken von P&G werden derzeit mit einem Markenwert von mehr als eine Milliarde US-Dollar bewertet. Der weltweite Umsatz des Unternehmens klettert damit über die Grenze von 60 Milliarden US-Dollar. Für Werbung gibt P&G weltweit derzeit jährlich rund 5,5 Milliarden US-Dollar aus. Gillette investiert immerhin rund eine Milliarde US-Dollar in seine Werbeaktivitäten.



Als Agenturen von Procter & Gamble fungieren Grey Worldwide, Publicis, Leo Burnett sowie Saatchi & Saatchi. BBDO Worldwide ist weitgehend für die Werbelinie von Gillette verantwortlich. Die Mediaagenden von P&G liegen bei Starcom, Carat und MediaCom. Bei Gillette wiederum zeichnet MindShare für einen Großteil des Mediabudgets verantwortlich.

(as)

stats