'Meet Your Star': Neue Online-Plattform für V...
 
'Meet Your Star'

Neue Online-Plattform für Videogespräche mit Stars

Meet Your Star Inc/Roland Unger
Das Leading-Team von Meet Your Star: Günter Kerbler, Christina Zappella-Kindel und Georg Kindel.
Das Leading-Team von Meet Your Star: Günter Kerbler, Christina Zappella-Kindel und Georg Kindel.

In Wien ist die weltweit erste Plattform gestartet, auf der gegen eine Spende live one-on-one Videochats mit bekannten Persönlichkeiten geführt werden können. 

Mit "Meet Your Star" können Fans ihre Stars gegen eine Spende in einem Live-Videochat treffen und das Gespräch auch aufzeichnen und auf Social Media teilen, sollte der Star es freigeben. Die Spenden kommen einer karitativen Einrichtung zu Gute. „Wir haben eine revolutionäre Technologie entwickelt, die eine völlig neue Verbindung zwischen Stars und Fans ermöglicht“, so Georg Kindel, Gründer & CEO von Meet Your Star mit Sitz in Wien und Niederlassung in New York. „Gerade in Coronazeiten, wo viele Stars weder auftreten noch filmen können, ist dies eine Möglichkeit, von der Komfortzone des eigenen Zuhauses aus Menschen zu inspirieren, ihnen ein einzigartiges Erlebnis zu bieten und gleichzeitig Gutes zu tun.“

Kindel war in leitenden Funktionen bei verschiedenen Medien tätig, unter anderem im Gründungsteam von News. Er ist Herausgeber, Chefredakteur und Creative Director des Magazins Ooom und gründete in Wien und New York mehrere Unternehmen, darunter PR- und Kommunikationsagenturen.

Zu den ersten Stars, die auf der Plattform vertreten sind, gehören unter anderem Dolph Lundgren oder Ralf Moeller, Cornelius Obonya, Johannes Krisch, Lilian Klebow und Nina Hartmann, Sänger wie Cesár Sampson, Marc Pircher, Julian le Play und Uwe Kröger, Schriftsteller wie Robert Schneider und Thomas Brezina, Kabarettisten wie Angelika Niedetzky, Christoph Fälbl und Nadja Maleh, Sportstars wie Lizz Görgl und Inspirational Leaders wie Friedensnobelpreisträger Lech Walesa oder Matthias Strolz. „Wenn wir schon nicht ins Theater gehen, Konzerte ansehen oder Shows besuchen können, um unsere Lieblingsstars zu sehen, so bringen wir diese direkt zu den Fans nach Hause“, so Meet-Your-Star-Partner und COO Christina Zappella-Kindel, Gründerin des OOOM-Verlages.

Als offizieller Partner von Licht ins Dunkel nehmen auch einige ORF-Stars an den Videocalls teil.
Meet Your Star
Als offizieller Partner von Licht ins Dunkel nehmen auch einige ORF-Stars an den Videocalls teil.
Meet Your Star soll ab 2021 auch in den USA gelauncht werden. Hierzulande ist die Plattform aktuell offizieller Partner von Licht ins Dunkel, und so nehmen auch einige ORF-Stars an den Videogesprächen teil, darunter Barbara Stöckl, Peter Resetarits, Hans Bürger, Patricia Pawlicki, Alfons Haider, Eva Pölzl, Rainer Pariasek und Christoph Feurstein. In diesem Fall gehen die Spenden zur Gänze an die Aktion, auch ohne Provision für Meet Your Star. In anderen Fällen bestimmt der Star den Prozentsatz der Spende - mindestens 10 Prozent - wie auch die karitative Organisation, an die die Spende fließen soll. Zum Start in Österreich sind bereits die Caritas Austria, Österreichische Krebshilfe, Volkshilfe, Ärzte ohne Grenzen, Menschen für Menschen, Hilfswerk International, SOS Mitmensch, Malteser, Global 2000, die Christoffel Blindenmission und das Jane Goodall Institut mit dabei. Als Lead-Investoren sind Hollywood-Anwalt und Neffe von Arnold Schwarzenegger Patrick Knapp-Schwarzenegger sowie der Immobilienunternehmer Günter Kerbler beteiligt. 
stats