Medientage München 2001: "Neue Dimensionen – ...
 

Medientage München 2001: "Neue Dimensionen – neue Realitäten"

Mit dem Programm "MediaWorld - Neue Dimensionen, neue Realitäten" positionieren sich die morgen beginnenden Medientage München verstärkt international.

Unter dem Motto "MediaWorld - Neue Dimensionen, neue Realitäten" werden vom 17. bis 19. Oktober 2001 im ICM der Messe München im Rahmen der Medientage München Medienexperten aus dem In- und Ausland über aktuelle Trends und Entwicklungen diskutieren.Der bayrische Staatsminister Erwin Huber unterstrich anläßlich der Pressekonferenz zu den Medientage München den Stellenwert der Veranstaltung: "Die Medientage München sind ein wichtiger Motor des Medienstandortes Bayern. Sie sind Deutschlands bedeutendste Veranstaltung für die Medien- und Kommunikationsbranche." Bei keinem anderen Medienkongress seien so hochkarätige Medienentscheider in so großer Zahl vertreten, wie bei den Medientagen München. Zur internationalen Ausrichtung meinte Huber: "Die Medientage haben sich immer mehr zu einem Medienkongress von europäischer und internationaler Bedeutung entwickelt."

"Neue Dimensionen, neue Realitäten" - dieser Teil des Mottos soll die augenblickliche Situation der Medienwirtschaft beschreiben. Der Goldgräberstimmung ist inzwischen die nüchterne Einsicht gewichen, dass die mit dem Internet zusammenhängenden neuen Medienmärkte, wie jeder andere Markt, sorgfältig und mit adäquaten Strategien entwickelt werden müssen. Gleichzeitig könnten vom Ausbau der neuen Übertragungstechnologien (Breitbandkabel, UMTS) belebende Impulse für die schwächelnde Gesamtkonjunktur und damit für die Medienmärkte ausgehen. Wichtige Akzente im Kongressprogramm sollten das "Gipfeltrio" Mediengipfel (17. Oktober), Print-Gipfel (18. Oktober) und New Media-Gipfel (19. Oktober) setzen. Details zum Programm finden Sie hier!


(max)

stats