Medienstipendium: Nationalparks Austria unter...
 
Medienstipendium

Nationalparks Austria unterstützt junge Nachwuchstalente

Gruber und Seebacher

Zum siebenten Mal macht sich der Verein Nationalparks Austria auf die Suche nach jungen Talenten aus den Bereichen Fotografie, Film und Literatur. Alles wird sich dabei um das Kernthema der Nationalparks drehen, die Wildnis.

In diesem Jahr feiern die österreichischen Nationalparks ein besonderes Jubiläum: Die Unterzeichnung der Heiligenbluter Vereinbarung zur Errichtung eines Nationalparks in den Hohen Tauern jährt sich zum 50. Mal. Seither können in diesen Schutzgebieten Bäume wieder alt werden, Flüsse sich ihren eigenen Weg bahnen und natürliche Kreisläufe stattfinden. Mit dem diesjährigen Medienstipendium wird dieser Kerngedanke der Nationalparkidee betont.

"Mit unseren Medienstipendien wollen wir auf kreative Art und Weise auf die Vielfalt und Schönheit der Natur aufmerksam machen und unvergessliche Erlebnisse ermöglichen. Der Facettenreichtum der Umwelt dient als Kraft- und Inspirationsquelle. Wir sehen die Förderung von Nachwuchstalenten als einzigartige Chance, Werke zu erhalten, welche das Besondere unserer Nationalparks aufzeigen", erklärt Edith Klauser, Direktorin Nationalpark Donau-Auen und Projektleiterin Öffentlichkeitsarbeit Nationalparks Austria.

Gesucht werden 13 kreative Köpfe in den Bereichen Film, Fotografie und Literatur, die motiviert sind, einen der sechs österreichischen Nationalparks auf eigene Faust zu erkunden. Gefragt sind dabei spannende Ideen und innovative Projekte zum Thema "Wildnis und Wasser". Die Bewerbungsfrist endet am 28. Februar 2021.
stats