Medienpreis für Ö1-Redakteur
 

Medienpreis für Ö1-Redakteur

ORF/OE1/Ursula Hummel-Berger
Radio
Radio

Der diesjährige Axel-Eggebrecht-Preis der Medienstiftung der Sparkasse Leipzig geht an Ö1-Redakteur Alfred Koch.

Die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung, die für das Lebenswerk als Hörfunk-Feature-Autor vergeben wird, prämiere jene Medienschaffenden, die "das Repertoire der Gattung Feature vielgesichtig und akustisch-kreativ stetig erweitert haben", heißt es auf der Webseite des Preises.




Für Richard Goll, Vorsitzender der Jury, gehe es im Werk des gebürtigen Grazers Koch "schwerpunktmäßig um die Vermittlung von Literatur und ihrer Produzenten. Wer aber verstaubtes Bildungsradio erwartet, wird seinen Ohren nicht trauen." Letztlich werde Literatur "auf einer den Werken und Autoren adäquaten Ebene den Hörern vermittelt".




Die Preisverleihung wird am 26. Juni im Rahmen eines Sommerfestes der Medienstiftung in Leipzig stattfinden. Der Axel-Eggebrecht-Preis wird seit 2008 im jährlichen Wechsel mit dem Günter-Eich-Preis vergeben. Bereits 2010 konnten sich mit Goll und Alfred Treiber zwei Österreicher über die Auszeichnung freuen.
stats