Medienkampagne gegen den Terror
 

Medienkampagne gegen den Terror

Bertelsmann, der Gruner+Jahr-Verlag und RTL planen eine Medienkampagne gegen den Terror, die auch zu konkreter Hilfe führen soll.

"Für Freiheit und Menschlichkeit, gegen Hass und Terror. Lassen Sie uns gemeinsam ein Zeichen setzen"- unter dieses Motto stellt der Medienkonzern Berstelsmann gemeinsam mit Gruner+Jahr und dem TV-Sender RTL eine Kampagne, die sich gegen Terror in aller Welt wendet und gleichzeitig zu konkreter Hilfe für die Opfer der Anschläge in den USA führen soll. Geplant sind Anzeigen in allen deutschsprachigen und europäischen Publikationen von Gruner+Jahr und den großen überregionalen Tageszeitungen Deutschlands. Außerdem sollen TV-Spots bei RTL, Vox, RTL2 und SuperRTL sowie anderen Fernsehsendern der RTL Group laufen. Auch Hörfunkspots in diversen Radiosendern sind geplant. Mit der Kampagne sollen die Menschen zu Spenden aufgerufen werden. Zudem soll die Aktion unter www-terroropfer-usa.de auch im Internet präsent sein. Das Geld ist unter anderem für einen Ausbildungsfonds für die Kinder der Opfer gedacht.



Die Initiative geht auf eine Idee von Gruner+Jahr-Vorstandschef Bernd Kundrun zurück. (as)

stats