Medienhaus der Erzdiözese Wien bekommt neuen ...
 

Medienhaus der Erzdiözese Wien bekommt neuen Chefredakteur

Lisa-Maria Trauer
Michael Ausserer wechselt von Puls 4 ins Medienhaus der Erzdiözese Wien.
Michael Ausserer wechselt von Puls 4 ins Medienhaus der Erzdiözese Wien.

Michael Ausserer, bisheriger Sendungsverantwortlicher von Café Puls, übernimmt die Chefredaktion des Medienhauses der Erzdiözese Wien.

In der Vorwoche wurde bekannt, dass Puls 4 mit Michael Ausserer seinen Sendungsverantwortlichen für Café Puls verliert - er verlässt den Sender auf eigenen Wunsch (HORIZONT berichtete). Über eine Pressemitteilung wurde heute bekannt, wohin er geht: Michael Ausserer wird ab Herbst neuer Chefredakteur des Medienhauses der Erzdiözese Wien. In dieser Funktion wird er eine 13-köpfige Redaktion leiten. Zu seinen Aufgaben werden neben der Leitung der Redaktion auch die Weiterentwicklung der Medienformate und die Integration von Print, Radio und digitalen Medien gehören.

Michael Ausserer sagt: "Das ist nicht nur eine spannende publizistische Herausforderung, sondern für mich auch eine echte Berufung. Ich spüre, wie groß heute die Sehnsucht vieler Menschen nach einem Glauben ist, der ihr Leben trägt. Die Medien der Kirche haben hier große Möglichkeiten, aber auch große Verantwortung."

Nach Erfahrungen bei RAI Bozen und dem ORF Landesstudio Tirol heuerte Ausserer 2004 beim Wiener Stadtsender Puls TV - dem heutigen Privatsender Puls 4 - an. Dort baute er das Frühstücksfernsehformat Café Puls auf, das er seit 2013 leitet.
stats