Mediengruppe Pressedruck übernimmt Mehrheit a...
 

Mediengruppe Pressedruck übernimmt Mehrheit an "Südkurier"

Die Augsburger Mediengruppe Pressedruck übernimmt 51 Prozent der Anteile am Südkurier Medienhaus mit Sitz in Konstanz, Deutschland.

Die Mediengruppe Pressedruck in Augsburg übernimmt von der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck 51 Prozent der Anteile am Südkurier Medienhaus. Die Unternehmensgruppe festigt damit ihre Position als einer der führenden Regionalzeitungsverlage in Deutschland.

Laut der Mediengruppe Pressedruck erreicht der "Südkurier" mit einer durchschnittlich verkauften Auflage von in etwa 128.000 Exemplaren rund 390.000 Leser. Das Verbreitungsgebiet umfasst das südliche Baden-Württemberg, die Bodenseeregion, den Schwarzwald und den Hochrhein. Weitere Geschäftsfelder des Südkurier Medienhauses sind neben der Tageszeitung Anzeigenblätter, Magazine, neue Medien, Onlineportale, Radio, Druck, Kommunikationsdienstleistungen sowie Brief- und Prospektzustellung. Die Transaktion erfolgt vorbehaltlich der Zustimmung des Bundeskartellamtes. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Andreas Scherer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Mediengruppe Pressedruck: "Der Erwerb der Anteilsmehrheit am 'Südkurier' ist ein konsequenter Schritt innerhalb unserer Wachstumsstrategie, die wir in diesem Jahr mit dem Zukauf der Mediengruppe Main-Post in Würzburg begonnen haben.“
stats