Mediengruppe Ippen: Investigativ-Team geht ge...
 
Mediengruppe Ippen

Investigativ-Team geht geschlossen von Bord

Stefan Beetz
Die Investigativ-Journalisten um Daniel Drepper kehren dem Ippen-Reich den Rücken
Die Investigativ-Journalisten um Daniel Drepper kehren dem Ippen-Reich den Rücken

Im Zuge der Enthüllungen über Julian Reichelt sorgte das Investigativ-Team der Mediengruppe Ippen für einige Schlagzeilen. Nun verlässt die Gruppe um Chef Daniel Drepper das Medienunternehmen. Hintergrund dürfte das Verhältnis zu Verleger Dirk Ippen sein. Der hatte die Veröffentlichung der Reichelt-Recherchen unterbunden.

Die Geschichte, die Ende letzten Jahres zur Demission Reichelts als Chefredakteur der Bild-Zeitung führten, erschien letztendlich in der New York Times und im Spiegel. Nachdem es zwischenzeitlich so aussah, als könnte das von Drepper und Co recherchierte Material doch noch in den eigenen Medien erscheinen, schob Ippen einer Veröffentlichung Ende Oktober 2021 endgültig den Riegel vor.

Wie das Portal Medieninsider zuerst berichtete, verlässt das vierköpfige Investigativ-Team die Mediengruppe geschlossen. Investigativ-Chefredakteur Drepper und sein Stellvertreter Marcus Engert haben ihren Abgang inzwischen per Twitter bestätigt. Wohin es beide zieht, ist aktuell unklar. "Zu Spekulationen, was danach passiert, werde ich mich nicht äußern", twitterte Drepper. Engert schrieb: "Alles zu seiner Zeit." Bei Dreppers und Engerts Kolleginnen Juliane Löffler und Katrin Langhans ist hingegen klar, wie es für sie weitergeht: Beide wechseln als Redakteurinen zum Spiegel in dessen Deutschlandressort. Teile ihrer Reichelt-Recherchen waren von dem Nachrichten-Magazin in dessen Story zu dem Thema veröffentlicht worden.

"Mit ihrer Neugier, ihrem Mut und ihrem Themengespür passen Juliane Löffler und Katrin Langhans hervorragend zu uns, ich freue mich auf die Zusammenarbeit", kommentiert Spiegel-Chefredakteur Steffen Klusmann die Personalien.

Das Investigativ-Team von Ippen war erst im vergangenen Sommer gegründet worden. Die Einheit entstand aus der Übernahme des Portals Buzzfeed, das bereits ein Team für investigative Recherche unterhalten hatte. Drepper war seinerzeit Chefredakteur von Buzzfeed und übernahm dann die Führung des Recherche-Teams bei Ippen.


Dieser Text erschien zuerst auf www.horizont.net.

stats