Medien-Talk: "Gilt die Unschuldsvermutung?"
 

Medien-Talk: "Gilt die Unschuldsvermutung?"

Die Fachgruppe Werbung Wien lädt am Montag, 12. Dezember 2011, in der WKÖ im Julius-Raab-Saal zu einer Podiumsdiskussion.

Derzeit erschüttert die Aufdeckung mehrerer möglicher Korruptionsskandale Österreich. Fotos von Verdächtigen werden abgedruckt, mit dem Hinweis „es gilt die Unschuldsvermutung“ - In diesem Zusammenhang diskutieren Kurt Kuch („News“), Stefan Menzel (Handelsblatt), Reinhold Lopatka (ÖVP) und Christoph Matznetter (SPÖ) unter anderem, wie weit Journalismus gehen darf. Unter der Moderation von Bernhard Krumpel werden Fragen zur Rolle der Journalisten sowie zu Persönlichkeitsrechten behandelt.

Die Teilnahme ist kostenlos. Informieren und anmelden kann man sich hier.
stats