Media in Progress inszeniert Studenten-Vortei...
 

Media in Progress inszeniert Studenten-Vorteilsclub edustore

Media in Progress

Via aktueller Out-of-home-Kampagne für den edustore sind rund 200 Quadratmetern an der WU Wien und der Uni Wien gebrandet.

Die Out-of-home-Kampagne von Media in Progress schafft Aufmerksamkeit mit über 200 Quadratmeter Brandingfläche. „Der Trend in der Außenwerbung geht eindeutig in Richtung großflächige Markeninszenierungen. Und diesen Trend bringen wir nun exklusiv zu den jungen Trendsettern“, erklärt Markus Müller, Gründer und Geschäftsführer Media in Progress.

Neben den großflächigen Brandings wurde auch via UniPlakaten, UniScreens, Uni- und ÖH-Websites, in Newslettern, auf Flyern in Tischdispensern, in Uni Welcome Bags (HORIZONT berichtete) und in den sozialen Netzwerken für den Vorteilsclub kommuniziert.

„Wir haben für unser Schwesterunternehmen edustore quasi aus allen Rohren geschossen, das gesamte Media-in-Progress-Portfolio ausgenutzt, und wie man sieht, hat sich der Aufwand mehr als gelohnt. Für uns ist die edustore-Kampagne eine Case-Study für erfolgreiche und gewinnbringende Markeninszenierungen an Österreichs Universitäten.“
Neben den großflächigen Brandings wurde auch via UniPlakaten, UniScreens, Uni- und ÖH-Websites, in Newslettern, auf Flyern in Tischdispensern, in Uni Welcome Bags und in den sozialen Netzwerken für den Vorteilsclub kommuniziert.
Media in Progress
Neben den großflächigen Brandings wurde auch via UniPlakaten, UniScreens, Uni- und ÖH-Websites, in Newslettern, auf Flyern in Tischdispensern, in Uni Welcome Bags und in den sozialen Netzwerken für den Vorteilsclub kommuniziert.
stats