Media Broadcast will sich von analogen UKW-An...
 

Media Broadcast will sich von analogen UKW-Antennen trennen

Marc-Steffen Unger/www.ms-unger.
Media Broadcast in Berlin am 16.06.2009 . [ Veroeffentlichung nur gegen Honorar (zzgl. 7% MWSt.) und Namensnennung copyright by: Marc-Steffen Unger Tel: 01715353875 Kto.Nr.: 26432245 BLZ: 37050198 S t a d t s p a r k a s s e K o e l n ] [#0,26,121#]
Media Broadcast in Berlin am 16.06.2009 . [ Veroeffentlichung nur gegen Honorar (zzgl. 7% MWSt.) und Namensnennung copyright by: Marc-Steffen Unger Tel: 01715353875 Kto.Nr.: 26432245 BLZ: 37050198 S t a d t s p a r k a s s e K o e l n ] [#0,26,121#]

Einer der größten Dienstleister für die deutsche Medienbranche, Media Broadcast, steht vor dem Verkauf seiner analogen UKW-Antennen und -Sender.

Bis Mitte kommenden Jahres wolle sich das Unternehmen von dem Bereich komplett trennen und künftig ganz auf die digitalen Wachstumsfelder konzentrieren, kündigte die Tochterfirma der Freenet-Gruppe am Mittwoch in Köln an. Für die Hörer von UKW-Programmen werde sich durch den Eigentümerwechsel nichts ändern, sie könnten alle Programme wie bisher empfangen. "Alle Kundenverträge werden eingehalten", sagte Unternehmenschef Wolfgang Breuer der Deutschen Presse-Agentur.

Für viele private Rundfunksender und öffentlich-rechtliche Anstalten bietet Media Broadcast Komplettlösungen zur Verbreitung der Signale über terrestrische UKW-Sender. Mit seinen Kunden werde das Unternehmen in den nächsten Wochen Möglichkeiten zur Übernahme der UKW-Antennen ausloten. Media Broadcast erwirtschaftet mit etwa 700 Beschäftigten einen jährlichen Umsatz von rund 300 Mio. Euro.
stats