Media Analyse 2020: 4,4 Milllionen Österreich...
 
Media Analyse 2020

4,4 Milllionen Österreicher lesen Tageszeitungen, fast 1,9 Millionen die 'Krone'

Michael Nivelet / stock.adobe.com

Neue Media Analyse sieht die 'Kronen Zeitung' mit 1,885 Millionen Lesern in Front, 'Standard' vor 'Kurier'. Vergleichbarkeit mit Reichweitenuntersuchung von vor einem Jahr Corona-bedingt nicht möglich.

Seit heute liegt die neue zentrale Reichweitenuntersuchung für Österreichs Printmedien vor, allerdings in eingeschränkter Form. Wie der Verein Media Analyse den aktuellen Daten 2020 vorausschickt, seien diese mit jenen von 2019 nicht vergleichbar. Zitat: "Nachdem Interviews aus dem Lockdown-Zeitraum entfernt und im Gegenzug Interviews aus dem Vergleichszeitraum des Jahres 2019 in den aktuellen Datenbestand der MA 2020 aufgenommen wurden und zudem eine Gewichtungsadaption durchgeführt wurde, sind die aktuell vorliegenden Daten nicht mit jenen aus vorhergehenden Jahren zu vergleichen."

Die Zahlen auf nationaler Ebene sehen - bei 4,392 Millionen Tageszeitungs-Lesern insgesamt - jedenfalls wieder die "Kronen Zeitung" klar in Front. Österreichs größte Tageszeitung kommt in der MA 2020 auf 1,885 Millionen Leser oder exakt 25 Prozent Reichweite, gefolgt von  der "Kleinen Zeitung" (Gesamtausgabe) mit 10,2 Prozent Reichweite oder 772.000 Lesern. Auf Rang drei findet sich die Gratis-Tageszeitung "Heute" mit 714.000 Lesern oder 9,5 Prozent. Die Kombi "Österreich"/"OE24" zählt 564.000 Leser bei 7,5 Prozent Reichweite.

Das Match "Presse" gegen "Standard" am "Qualitätsmarkt" endet auch im vergangenen Jahr zugunsten des "Standard". 526.000 Leser gegenüber 323.000 auf Seiten der "Presse". Bemerkenswert: Der "Kurier" liegt hinter dem "Standard": 509.000 Leser und 6,7 Prozent Reichweite, allerdings innerhalb der Schwankungsbreite.

Bei den Illustrierten/Magazinen (wöchentlich) kommt die "Ganze Woche" auf 715.000 Leser und 9,5 Prozent Reichweite, "TV-Media" aus der Verlagsgruppe News und stärkster Titel dort hält nun bei 511.000 Lesern und 6,8 Prozent. Nur mehr 190.000 Leser hat "News" (2,5 Prozent). Das Nachrichtenmagazin "profil" kommt aktuell auf 279.000 Leser (3,7 Prozent).

Am reichweitenstärksten in Österreichs Printmedienlandschaft ist der Verbund der Regionalmedien Austria (RMA) mit 44,3 Prozent Reichweite und 3,336 Millionen Lesern, gefolgt von der "Sonntags Krone" (2,31 Millionen und 30,6 Prozent) und "Auto Touring" vom ÖAMTC mit 2,048 Millionen Lesern und 27,2 Prozent Reichweite.

Die Reaktionen der Medienhäuser auf die Ergebnisse der MA finden Sie hier.
stats