Mateschitz übernimmt Mehrheit am Seitenblicke...
 

Mateschitz übernimmt Mehrheit am Seitenblicke Magazin

Red-Bull-Chef Mateschitz übernimmt 60 Prozent der Anteile am "Seitenblicke Magazin".

Red-Bull-Chef Dietrich Mateschitz baut seinen Medienaktivitäten aus. Nachdem sich Mateschitz bereits im vergangenen Jahr am "Seitenblicke Magazin" beteiligt hatte, übernimmt er nun gemeinsam mit Partnern 60 Prozent am Wiener "Seitenblicke Magazin", berichtet das Nachrichtenmagazin "profil". Unter Mateschitz´ Partnern sind unter anderem der ehemalige Motocross-Weltmeister Heinz

Kinigadner und Ex-KTM-Vorstand Markus Stauder zu finden. Mateschitz und Partner haben die Anteile von den anderen

Gesellschaftern - darunter der PR-Berater Dr. Peter Hochegger und

Ex-FPÖ-Generalsekretär Walter Meischberger - gekauft.



Laut "profil" soll ein zweites Redaktionsteam in den Büros des "Seitenblicke Magazins" in Wien an einem neuen

Hochglanzmagazin arbeiten, welches ab Herbst auf den Markt

kommen soll.



stats