Im Interview: Martin Thür: "Ich bin Journali...
 
Im Interview

Martin Thür: "Ich bin Journalist, kein Verkäufer"

ORF/Thomas Ramstorfer
Information
Information

Seit einem Jahr moderiert Martin Thür die ‚ZIB 2 am Sonntag‘. Die Unterschiede zu seiner Zeit bei Privatsendern fielen dabei geringer aus als erwartet. Veränderungen gestalten sich dagegen schwieriger.

Dieser Artikel erschien auch in der Ausgabe 1-3/2020 des HORIZONT. Noch kein Abo? Hier klicken.

Eine neue Nachrichtensendung auf ORF 2 ist eine Seltenheit. Dass dafür ein Moderator von außerhalb geholt wurde, ist noch seltener. Es waren also gleich mehrere Premieren, die am 13. Jänner 2019 mit der „Zeit im Bild 2 am Sonntag“ gefeiert wurden.Mit dem Ergebnis zeigt sich der ORF zufrieden: Durchschnittlich 610.000 Zuseher schauen die Sendung, der Marktanteil auf dem Sendeplatz ist um sieben Prozentpunkte gestiegen. Nach einem Jahr zieht nun Moderator Martin Thür Bilanz.

HORIZONT: Als Sie noch die ATV-Sendung ‚Klartext‘ moderiert haben, beklagten Sie, dass Sie im Privat-TV mehr um den Stellenwert von Nachrichten kämpfen müssen als bei öffentlich-rechtlichen, aber dass dafür ‚niemand reinredet‘. (Kleine Zeitung, März 2016). Jetzt, wo Sie seit einem Jahr im ORF sind: Wer redet Ihnen denn rein?
Martin Thür: Nach wie vor redet mir niemand rein. Was mich beim ORF positiv beeindruckt hat, ist, wie klar die Trennung zwischen dem Sendungsverantwortlichen, der die Einladungen an die Gäste ausspricht, und dem Moderator ist. Wir haben mit den Gästen davor nichts zu tun. Da ruft kein Pressesprecher oder Betreuer von Politikern an. Nicht einmal der Sendungsverantwortliche weiß, was ich für Fragen stellen werde. Ich recherchiere und bereite meine Fragen vor, aber es ist nicht so, dass ich Fragen vorher abspreche. Was es natürlich gibt: Dass am nächsten Tag in der Redaktionssitzung über das Interview diskutiert wird, und nicht immer wird jedes Interview als gelungen empfunden. Dass sich bei mir im Nachhinein jemand von außen beschwert hätte, habe ich aber nicht erlebt. Es gibt eine wahnsinnig große Kultur der Trennung zwischen Redaktion und Führung im ORF. 

Wer hat Sie eigentlich zum ORF geholt? 
Matthias Schrom hat mich gefragt. Ich bin drei Mal im Kreis gehüpft und habe ja

Jetzt kostenfrei registrieren und alle H+ Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet das HORIZONT Newsletter-Paket. (HORIZIONT am Morgen, HORIZONT am Abend Newsletter, Das steht im neuen HORIZONT und den HORIZONT Newsflash)
Hinweis: Sie können die Newsletter jederzeit einzeln abbestellen.

 
Registrieren

Wir speichern und verarbeiten Ihre für die Zusendung des HORIZONT Newsletters verarbeiteten Daten auf Grundlage der von Ihnen bei der Newsletter-Anmeldung abgegebenen Einwilligung.

Grundsätzlich bewahrt Mansteinzeitschriftenverlagsges.m.b.H. Ihre personenbezogenen Daten auf, solange Sie für Mansteinzeitschriftenverlagsges.m.b.H.-Dienste angemeldet sind. Darüber hinaus speichert Mansteinzeitschriftenverlagsges.m.b.H. Ihre personenbezogenen Daten sicherheitshalber zu Nachweiszwecken, solange Rechtsansprüche im Zusammenhang mit dem Versand des Newsletters bzw. Einladungen geltend gemacht werden können.

Im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben Sie folgende Rechte:

Widerruf der Einwilligung
Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeiten, sind Sie berechtigt, Ihre Zustimmung jederzeit zu widerrufen. Dadurch wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Zeitpunkt des Widerrufs erfolgten Verarbeitung jedoch nicht berührt.

Recht auf Auskunft
Sie können Auskunft zur Herkunft, zu den Kategorien, zur Speicherdauer, zu den Empfängern, zum Zweck der zu ihrer Person von uns verarbeiteten Daten und zur Art ihrer Verarbeitung verlangen.

Recht auf Berichtigung und Löschung
Falls wir Daten zu Ihrer Person verarbeiten, die unrichtig oder unvollständig sind, können Sie deren Berichtigung oder Vervollständigung verlangen. Sie können weiters die Löschung unrechtmäßig verarbeiteter Daten verlangen.

Recht auf Einschränkung
Ist unklar, ob die zu Ihrer Person verarbeiteten Daten unrichtig oder unvollständig sind oder unrechtmäßig verarbeitet werden, so können Sie ab 25.05.2018 die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten bis zur endgültigen Klärung dieser Frage verlangen.

Widerspruchsrecht
Auch wenn die Daten zu Ihrer Person richtig und vollständig sind und von uns rechtmäßig verarbeitet werden, können Sie in besonderen, von Ihnen zu begründenden Situationen der Verarbeitung dieser Daten widersprechen.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Per 25.05.2018 können Sie die von Manstein zu ihrer Person verarbeiteten Daten, die wir von Ihnen selbst erhalten haben, in einem von Ihnen bestimmten, maschinenlesbaren Format erhalten oder uns mit der direkten Übermittlung dieser Daten an einen von Ihnen gewählten Dritten beauftragen, sofern dieser Empfänger uns dies aus technischer Sicht ermöglicht und der Datenübertragung weder ein unvertretbarer Aufwand noch gesetzliche oder sonstige Verschwiegenheitspflichten oder Vertraulichkeitserwägungen unsererseits oder dritter Personen entgegen stehen.

Sonstige Hinweise
Beachten Sie bitte, dass diese Rechte einander ergänzen, sodass Sie nur entweder die Berichtigung bzw. Vervollständigung Ihrer Daten oder deren Löschung verlangen können.

Wenden Sie sich bitte zur Geltendmachung aller vorgenannten Rechte schriftlich (per Brief oder E-Mail) oder telefonisch an den untenstehenden Kontakt.

Ab 25.05.2018 steht Ihnen außerdem ein Recht auf Beschwerde bei der Datenschutzbehörde zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Datenschutz-Grundverordnung verstößt.

Unsere Kontaktdaten:
Manstein Zeitschriftenverlagsges.m.b.H.
Brunner Feldstraße 45, Perchtoldsdorf
E-Mail: datenschutz@manstein.at

Abbrechen

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats