Markus Enzis Replik zum bet-at-home- Kommenta...
 

Markus Enzis Replik zum bet-at-home- Kommentar

Eigentlich muss man als Werber in Österreich dem HORIZONT applaudieren:

Zum Kommentar von HORIZONT-Redakteur Herwig Stindl:

Endlich einmal wird in einem Branchenmedium Meinung gemacht. Endlich ist man mit so etwas wie mit kritischem Journalismus konfrontiert. Endlich regt sich wer offen über ein Stück Werbung auf. Weiter so!
Aber muss man dabei gleich ausfällig werden?  



Beschwerden und Kritik nehmen wir selbstverständlich ernst und wir haben durchaus Verständnis für Ihre Ansicht und Haltung. Allerdings ist die Vermittlung derselben voll von Verbalinjurien - auch eine Form von Gewalt - und Irrtümern, denen ich entgegentreten muss.  



Sie bezeichnen unsere Agentur als beraterlos. Dies entspricht nicht den Tatsachen. Unsere Kreativen sind ganz ausgezeichnete Berater, wenngleich keine Kontakter. Dass wir auch als hirn- und kopflos bezeichnet werden ist weder verfizier- noch falsifizierbar, sondern schlicht ein Schlag unter die Gürtellinie.  



In einem Atemzug wird auch unser Kunde in Sippenhaftung genommen und als „willenlos“ hingestellt. Weiter unten dann wiederum als „gewissenlos“. Ein Widerspruch in sich und eine Unterstellung, gegen die ich unseren Kunden in Schutz nehmen muss. Unser Auftraggeber ist alles andere als willenlos, sondern sehr fordernd und kritisch in der Zusammenarbeit.
Und warum setzen Sie „Kunde“ in diesem Falle in Anführungszeichen? 



Darüber hinaus sind Kommentare mit dem Titel „Weg mit diesem Dreck“ keinesfalls in unsere Überlegungen „eingepreist“. Da wären wir ja tatsächlich „hirnlos“.
Vielmehr sind wir überrascht und schockiert!  



Wir haben ein Stück Werbung produziert und zur Disposition gestellt. Von keinem einzigen gebuchten Medium gab es Einwände oder Vorbehalte. Dann gab es Beschwerden beim Werberat. Das Verfahren ist seit 18. Mai (!) in Bearbeitung. Eine entsprechende Stellungnahme liegt seither vor. Sobald ein Urteil ergeht, werden wir selbstverständlich wieder Stellung dazu nehmen.



Markus Enzi, gantnerundenzi
stats