Markenfernsehen für Deutschland geplant
 

Markenfernsehen für Deutschland geplant

Der ehemalige SAT.1-Manager Wolf Tilmann Schneider beantragt Lizenzantrag in Berlin.

Das Deutsche Markenfernsehen (DMF) steht vor dem Start. Laut einem Bericht des Münchner Branchenmagazins "Der Kontaker" will der ehemalige Sat.1-Manager Wolf Tilmann Schneider das DMF starten. Die in Berlin angesiedelte DMF Markenfernsehen GmbH habe bei der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (MABB) einen entsprechenden Lizenzantrag gestellt.

(as)


stats