"Mare" für Alpen-Liebhaber
 

"Mare" für Alpen-Liebhaber

Noch diesen Herbst soll "Alps" am deutschsprachigen Markt starten.

Die ehemalige Chefredakteurin der "Vogue", "Cosmopolitan" und "Marie Claire", Charlotte Seeling, bereitet ihr Comeback auf dem deutschen Zeitschriftenmarkt vor. Die 63-Jährige will gemeinsam mit der früheren Condé-Nast-Managerin Andrea Lindner-Varasteh noch diesen Herbst ein Magazin mit dem Titel "Alps" auf den Markt bringen. Im Zentrum stehen optisch opulent ausgestattete Berichte über interessante Menschen zwischen München, Mailand und Marseille. Hinzu kommen die Themen Architektur und Landschaft, Kultur und Gesundheit. Pate stand unter anderem das französische Magazin "Cote Sud" (Groupe Express Roularta). Verwandt sind auch der Titel "Mare", der sich der Themenwelt Meer widmet, und das Online-Magazin Monte. Erscheinen soll "Alps" im eigenen Verlag. Geplant ist eine zweimonatliche Erscheinungsweise mit bis zu 80.000 Exemplaren und einem Copypreis von "über fünf Euro" für eine Positionierung im "gehobenen Segment". Zur Finanzierung werden noch Investoren gesucht. Als Art-Direktor haben die Verlegerinnen Markus Thommen, zuletzt Park Avenue, gewonnen.

stats