marchFIRST und Dentsu gründen Joint Venture
 

marchFIRST und Dentsu gründen Joint Venture

Gemeinsam wollen beide Unternehmen von den Entwicklungen im Internet profitieren.

Der weltweit agierende New Media-Dienstleister marchFIRST hat zusammen mit dem japanischen Unternehmen Dentsu, der größten Werbeagentur der Welt, ein Joint Venture gegründet. Unter dem Namen DENTSUmarchFIRST soll den japanischen Kunden ab nächstes Jahr die gesamte Dienstleistungspalette der New Economy angeboten werden. MarchFIRST wird dabei sein Know-how im Bereich Technologie, Entwicklung von internetbasierten Geschäftsmodellen und Markenbildung einbringen, Dentsu seine Expertisen als Komplettanbieter für Kommunikationsdienstleistungen im japanschien Markt.



marchFIRST, dessen Headquarter sich in Chicago befindet, ist derzeit in 15 Ländern vertreten und beschäftigt rund 10.000 Mitarbeiter. Dentsu wurde 1901 als Japan Advertising Ltd. & Telegraphic Service Co. gegründet und ist heute mit 118 Agenturen in 43 Ländern die größte Einzelagentur der Welt. Dentsu verwaltet derzeit die Etats von 80 der 100 größten werbetreibenden Unternehmen in Japan. Darüber hinaus ist Dentsu ist zu 20 Prozent an der b com 3-Holding (Leo Burnett Worldwide, D'Arcy, Dentsu und Bartle Bogle Hegarty) beteiligt.



Schätzungen zufolge wird das elektronische Handelsvolumen in Japan bis 2003 im B2C-Bereich auf 26,3 Billionen, im B2B-Bereich auf 567 Billionen Dollar steigen. Japan gilt als die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt.(dodo)

stats