Manuela Raidl verlässt Puls 4
 

Manuela Raidl verlässt Puls 4

#

Moderatorin will studieren und sich neuen Herausforderungen stellen.

Nach mehr als acht Jahren verlässt Moderatorin Manuela Raidl den Privatfernsehsender Puls 4, um ihr Studium zu absolvieren und „sich neuen Herausforderungen zu stellen“. Die Niederösterreicherin moderierte unter anderem das Frühstücksfernsehformat "Café Puls", die mittlerweile eingestellte tägliche Diskussionsrunde "Talk of Town" sowie die Nachfolgesendung "Pro und Contra – Der AustriaNews Talk".

Die 33-Jährige Raidl führte darüber hinaus gemeinsam mit dem ehemaligen Nationalratsabgeordneten Josef Broukal durch die „Puls 4 Wahlarena“, als auch durch die „Elefantenrunde“ im Zuge der Wien-Wahlen 2010. Für ihre Moderationstätigkeit wurde Raidl mit dem „Fernsehpreis für Erwachsenenbildung“ und mehreren „Romy“-Nominierungen gewürdigt.

„Ich durfte das Unternehmen in seiner Entwicklung vom Stadtfernsehen zum erfolgreichen österreichweiten Vollprogramm begleiten und unterstützen. Darauf bin ich sehr stolz“, so Raidl über ihren Abgang.

stats