Mainzer Tage der Fernseh-Kritik zum 11. Septe...
 

Mainzer Tage der Fernseh-Kritik zum 11. September

Die Folgen der Anschläge vom 11. September 2001 sind das große Thema bei den vom ZDF organisierten Mainzer Tagen der Fernseh-Kritik.

"Die offene Gesellschaft und ihre Medien in Zeiten ihrer Bedrohung" lautet das Generalthema der 35. Mainzer Tage der Fernseh-Kritik. Das ZDF veranstaltet dieses Forum heuer aus Gründen der Aktualität statt überlicherweise Anfang Mai schon am 18. und 19. Februar. Zentrales Thema sind die medienspezifischen und gesellschaftlichen Folgen der Anschläge vom 11. September des Vorjahres. Das Einleitungsreferat hält der Frankfurter Soziologe Karl Otto Hondrich zum Thema "Welche Normalität zu welchem Preis?". Zu den weiteren Teilnehmern der Tagung zählen auch der CDU-Politiker Wolfgang Schäuble und Deutschlands Innenminister Otto Schily (ZDF).

(as)


stats