Mahr dementiert Meldung, RTL-Einstieg bei n-t...
 

Mahr dementiert Meldung, RTL-Einstieg bei n-tv sei fix

Der Einstieg von RTL beim Nachrichtensender n-tv sei noch lange nicht fixiert, meint RTL-Informationschef Hans Mahr.

Eine Beteiligung von zehn Prozent am Berliner Nachrichtensender n-tv sei für RTL uninteressant und daher keineswegs definitiv, wie vor wenigen Tagen eine deutscher Branchendienst berichtet hatte, betont Hans Mahr, RTL-Informationsdirektor und stellvertretender Geschäftsführer, am Rand der RTL-Programmpräsentation in Wien gegenüber Horizont.at. Wenn sich RTL an einem News-Sender beteilige, dann nur mit mindestens etwa 25 Prozent, betont Mahr. Derzeit seien aus RTL-Sicht drei Projekte interessant: n-tv, wo RTL beispielsweise die rund 25 Prozent, die derzeit CNN hält, übernehmen könnte. Aber auch Euronews und CNBC seien aus RTL-Sicht interessante Optionen, meint Mahr. (as)

stats