Lürzer’s Archiv sucht Talente
 

Lürzer’s Archiv sucht Talente

Stipendium für Berlin School of Creative Leadership: Einreichen bis 19. Juli!

„Creative Leadership“. Darauf konzentriert sich die 2006 gestartete Ausbildung der Berlin School, einer Initiative entstanden aus einer Idee des Art Director’s Club Deutschland. Michael Conrad, ehemaliger Präsident und Vice Chairman von Leo Burnett International sieht Kreativität als zentrale Eigenschaft zukünftiger Führungskräfte, ist sie doch mitentscheidend für Erfolg und Misserfolg eines Unternehmens.

„Lürzer’s Archiv“ vergibt auch heuer wieder ein Stipendium, das den besten Bewerbern den Executive MBA ermöglicht (Gesamtwert: 30.000 Euro). Aufgabe ist die Konzipierung einer viralen Kampagne für Lürzer’s Archiv. Karen Cesar, Gewinnerin des Stipendiums 2010: „Mein Dank gilt Lürzer’s Archiv. Ohne euch hätte ich es nie schaffen können. Ohne eure Unterstützung wäre ich auf der Karriereleiter nicht weitergekommen. Das Magazin begleitet mich schon mein ganzes Berufsleben, bereits zu Studienzeiten sogar. Ich habe es als Referenz zu vielen meiner kreativen Arbeiten verwendet.“

 Bis 19. Juli 2011 ist die Teilnahme am Stipendium noch möglich, Infos und Voraussetzungen sind ersichtlich unter www.berlin-school.com. Das Programm der Berlin School beginnt am 4. September 2011 und bringt die Studenten neben Berlin auch nach New York, Los Angelos, Tokyo und Shanghai. Infos zur Berlin School und wie man das Lürzer’s Archiv Stipendium erhält, bekommt man unter: Tel. +49 (0)30 884 980 80
email: info@berlin-school.com

 Für all jene, die derzeit in Cannes weilen und sich ein Bild über die Berlin School und ihr Creative Leadership machen wollen: Donnerstag von 17:00 bis 18:30 auf Ebene -1 des Palais des Festivals halten Keith Reinhard (DDB) und Gideon Amichay (Y&R) Referate.
stats