LT1 startet terrestrisch
 

LT1 startet terrestrisch

Linzer Ballungsraumsender geht heute, 10. April, um 12.00 Uhr via Hausantenne on air.

Mit einem großen Event wird heute der terrestrische Start des Ballungsraumsenders LT1 begangen : Ab 12.00 Uhr ist der Linzer Privat-TV-Kanal damit nach Salzburg TV der zweite Ballungsraumsender, der via Hausantenne zu empfangen ist. In "wunderbar freundschaftlicher Atmosphäre" habe man sich letztendlich mit dem Küniglberg doch noch auf eine gemeinsame Nutzung der TV-Frequenz geeinigt, sagte kürzlich LT1-Chef Wolf-Dieter Holzhey. Seine "Bundesland heute"- Sendung, die weiter als Programmfenster auf dem für LT1 freigemachten Kanal zu sehen sein wird, "darf" der ORF von 18.58 Uhr bis 19.25 Uhr einspielen, von zwei bis vier Uhr in der Nacht sendet ebenfalls der ORF. Am Programm des seit 2000 im Kabel vertretenen Senders werde sich vorerst nicht viel ändern - trotz der durch die Terrestrik um 30 Prozent gesteigerte technische Reichweite. Erst im Herbst soll die LT1-Sendeschleife - eine halbe Stunde täglich aktuelle Lokalnews sowie Wochenmagazine, insgesamt 40 Mal wiederholt – sukzessive ausgeweitet werden, erklärt Holzhey. Und: Für die Landtagswahlen am 28. September ist auch erstmals eine Livesendung angedacht.

(jed)

stats