LT 1 "erobert das Land"
 

LT 1 "erobert das Land"

#
"Wir erobern jetzt das Land" von der Agentur Die jungen Wilden.©Die jungen Wilden
"Wir erobern jetzt das Land" von der Agentur Die jungen Wilden.©Die jungen Wilden

Der oberösterreichische Lokalsender erweitert seine Inhalte für ganz Oberösterreich und stellt dazu die Kampagne "Wir erobern das Land" vor.

Acht Monate nach dem Start des oberösterreichischen Lokalsenders (HORIZONT online berichtete) konnte LT1 sein Sendegebiet auf ganz Oberösterreich ausweiten und die Programminhalte auf die größere Zielgruppe abstimmen. Die Zuschauer aus dem Bundesland können LT1 via Kabel, Hausantenne oder Satellit empfangen, und auch die Werbewirtschaft soll laut LT1-Geschäftsführer Wolf-Dieter Holzhey von dem Ausbau profitieren. Um diese Bekanntheit zu forcieren startete LT1 die ganzjährig laufende Kampagne "LT1 erobert das Land", die von Die jungen Wilden aus Linz kreiert wurde. Als Werbemittel zum Einsatz kommen 8-Bogen-Plakaten, Anzeigen in Regionalmedien sowie Hörfunk- und TV-Spots.

Um die neue Zuseherschaft aus den dazugekommenen Sendegebieten (Salzkammergut, Innviertel, Mühlviertel) fest an den Sender zu binden, will LT1 mehr Programminhalte aus allen Regionen des Bundeslandes senden: Von Montag bis Freitag geht zu diesem Zweck ab Ende des Monats täglich von 18.00 bis 18.30 Uhr die Sendung "OÖ Aktuell" on Air. Samstags soll Nina Kraft im Life Style Magazin "Voll:Kraft ins Wochenende" die Oberösterreicher vor den Fernseher locken. Der Sonntag hingegen steht im Zeichen von Sport und Jugendkultur: Wolfgang Irrer informiert dann über die wichtigsten Sportereignisse und Georg Hochedlinger berichtet von Events im Jugendmagazin "Bilderstürmer".



Um an qualifizierten TV-Nachwuchs zu kommen und sich österreichweit mit anderen Sendern messen zu können, startet LT1 ab März 2010 eine eigene TV Akademie, an der nicht nur die LT1-Redakteure sondern auch Externe das Handwerk Fernsehen erlernen können.



Mehr zu den Plänen von LT1 lesen Sie im kommenden HORIZONT Nummer 4, der am 29. Jänner 2010 erscheint.
stats