Lotterien sind TV-Sieger
 

Lotterien sind TV-Sieger

Die Rubbelspiel-Spots von Headquarter Strnat & Strnat entscheidet den TV-Focus für Herbst 2007 für sich.

Die Fernsehkampagne für die Rubbelspiele der Österreichischen Lotterien gewinnen den Sujet-Focus TV im Herbst 2007. Die TV-Spots von Headquarter Strnat & Strnat landen an der Spitze der Wertung, errechnet aus Bekanntheit, Gefälligkeit und Markenimpact. Den zweiten Rang belegt der Spot für UPC Telekabel, kreiert von Lowe GGK. Auf dem dritten Platz reiht sich die Coca-Cola-Kampagne der Agentur Publicis ein.

Die von Focus Marketing Research veröffentlichten Rankings für die werbestärksten neuen Sujets aus TV, Hörfunk, Print, Plakat, Prospekt und Infoscreen erscheinen viermal jährlich, im Rhythmus der Jahreszeiten. Focus testet dafür monatlich die werbestärksten neuen Sujets aus den Bereichen TV, Hörfunk, Print, Plakat, Prospekt und Infoscreen. Im Herbst wurden insgesamt 175 neue TV-Spots an Testtagen zwischen September und November 2007 abgetestet, deren durchschnittlicher Werbedruck rund 144.000 Euro brutto betrug. Das höchste Budget lag bei 592.000 Euro brutto.

(jm)

TV-Champions im Herbst 2007:

1. Österreichische Lotterien Rubbelspiele/Headquarter Strnat & Strnat
2. UPC Telekabel/Lowe GGK
3. Coca Cola/Publicis
4. Danone Actimel Joghurt-Drink/Young & Rubicam
5. Spar/Wirz
6. C&A Mode/Steinle & Melches Deutschland
7. A1/Vodafone Mobile Connect USB Modem/Saatchi & Saatchi
8. Ikea Möbelhaus (September)/DDB Berlin
9. Volvo V70/Dorland
10. Ikea Möbelhaus (November)/DDB Berlin

TV-Imagesieger im Herbst 2007:

Der Ansprechendste: Spar
Der Originellste: Renault Pkw
Der Modernste: Sony Ericsson Handy
Der Informativste: PSK Bank/Vorsorge
Der Sympathischste: Österreichische Post/Pakete und Briefe
Der Verständlichste: Ceresit Stop Feuchtigkeit
Der Kaufanregendste: Pringles Rice Chips
Der Auffälligste: tele.ring Günta

stats