Lokalsender im Kabel-TV boomen
 

Lokalsender im Kabel-TV boomen

Mehr als 130 Kabelnetze bieten lokales Fernsehen - die Wirtschaftskammer präsentiert statistische Daten zum Kabel-TV-Markt.

Im Vorjahr wurden in ganz Österreich bereits in 130 Kabelnetzen lokale TV-Programme angeboten, erhob der Fachverband der Telekommunikations- und Rundfunkunternehmungen der Wirtschaftskammer Österreich. Weitere statistische Daten der Kabel-TV-Betreiber 2001: Im Durchschnitt boten die Netzbetreiber neben den beiden ORF-Programmen 35 TV-Kanäle und versorgten damit mehr als eine Million Haushalte. 77 Anbieter speisten den analogen Bezahlsender Premiere ins Kabelnetz ein und erreichten damit rund 7.000 Abonnenten. Das digitale Pendant dazu, Premiere World, wurde von 54 Kabelbetreibern angeboten und hatte Ende 2001 etwa 13.000 Digitalkunden.

Die Summe aller Digital-TV-Kunden in Österreich betrug Ende des Vorjahres rund 17.500, davon allein 4.400 in Wien. Seit Frühjahr 2002 ist auch in den Netzen "LIWEST" in Linz, Wels und Steyr ein digitales Zusatzangebot möglich – "die Prognose, dass sich die Zahl der digitalen Kabelfernsehkunden heuer verdoppeln wird, kann man bereits jetzt sicher abgeben", resümiert daher Fachverbandsvorsteherin Dr. Alfreda Bergmann-Fiala.

(jed)

stats