Lizenzentzug für Krone Hit R@dio in Kärnten
 

Lizenzentzug für Krone Hit R@dio in Kärnten

Der Bundeskommunikationssenat (BKS) hat in seiner jüngsten Sitzung der Privatradio Unterkärnten GmbH (Krone Hit R@dio) die Lizenz entzogen.

Der Bundeskommunikationssenat (BKS) hat in seiner jüngsten Sitzung der Privatradio Unterkärnten GmbH (Krone Hit R@dio) die Lizenz entzogen. Die Zulassung wurde stattdessen an die Lokalradio Völkermarkt/Wolfsberg GmbH, die von regional tätigen Wirtschaftstreibenden getragen wird, wie der BKS in einer Aussendung mitteilte. Bestätigt wurden hingegen die Lizenzen des Wiener Senders 88.6 sowie der Antenne Innviertel (Krone Hit R@dio).Die Privatradio Unterkärnten GmbH hatte die Privatradio- Lizenz im Dezember 2001 erhalten, Lokalradio Völkermarkt/Wolfsberg hatte dagegen berufen. Bei der Entscheidung hat laut Bescheid auch der im Privatradiogesetz vorgeschriebene Anteil an lokalem, eigenständigen Programm eine Rolle gespielt.



Noch ausständig sind die Entscheidungen des BKS zu Berufungen in Salzburg und Graz. Der BKS tritt in rund einem Monat zu seiner nächsten Sitzung zusammen.

(max)

stats