Live-Talk-Format: Journalistinnenkongress sta...
 
Live-Talk-Format

Journalistinnenkongress startet mit wöchentlicher Serie

Joko/APA-Fotoservice/Roßboth
Am 14. November wird der 22. Journalistinnenkongress nicht – wie seit seinem Beginn – im Haus der Industrie in Wien mit dem Titel "Neues Spiel – Neue Regeln" stattfinden, sondern gänzlich online.
Am 14. November wird der 22. Journalistinnenkongress nicht – wie seit seinem Beginn – im Haus der Industrie in Wien mit dem Titel "Neues Spiel – Neue Regeln" stattfinden, sondern gänzlich online.

Drei Tage vor dem 22. Österreichischen Journalistinnenkongress startet das "Living News"-Format – in dem der weibliche, journalistische Nachwuchs gestandene Medienfrauen interviewt – online als wöchentliche Serie.

Der 22. Österreichische Journalistinnenkongress musste kurzfristig verschoben werden und findet am 14. November ab 8.30 Uhr online statt. Zum Auftakt in die Kongresswoche finden heute um 18.00 Uhr erstmals die "Living News"-Live-Talks statt, bei dem die sogenannten YoungStars die Top-Journalistinnen des Landes in einem Studio interviewen. Mit dabei sind zur Premiere des wöchentlichen Formats Mathilde Schwabeneder, Antonia Rados (online aus Paris), Claudia Reiterer sowie Antoina Gössinger (online aus Klagenfurt).

Mit dem Journalistinnenkongress-Ticket hat man zudem die Möglichkeit, aktiv am Gespräch teilzunehmen. Die Medienfrauen werden von den YoungStars Daniela Riess, Chiara Swaton, Anna Egger, Kristina Soyka, Fatima Kandil und Elisabeth Weissitsch befragt und durch die Chat-Fragen geführt.

Weitere Termine für die "Living News"-Live-Talks sind am 18. und 25. November sowie am 2. Dezember, jeweils von 18.00 bis ca. 20.00 Uhr. Auf Augenhöhe und von unseren Nachwuchstalenten – unterstützt von der Erste Group – moderiert, stehen Gabi Waldner, Nana Siebert, Alina Zellhofer, Manuela Raidl, Alexandra Wachter, Petra Stuiber, Lou Lorenz-Dittlbacher, Eva Linsinger sowie Barbara Stöckl Rede und Antwort über ihren (Berufs-)Alltag.

stats