Literatur: Falter startet mit Petra Hartlieb ...
 
Literatur

Falter startet mit Petra Hartlieb Österreichs ersten Buchpodcast

Falter Verlag
Der neue Buchpodcast erscheint zwei­wö­chent­lich und ist in allen gängigen Podcast-Apps verfügbar.
Der neue Buchpodcast erscheint zwei­wö­chent­lich und ist in allen gängigen Podcast-Apps verfügbar.

Im Rahmen des Podcast-Formats "Besser lesen mit dem Falter" bittet Autorin und Literaturexpertin Petra Hartlieb alle zwei Wochen Autoren zum Gespräch über das Lesen, das Schreiben sowie das Leben an sich.

Während Buchpodcasts im englischsprachigen Raum, aber auch in Deutschland, bereits etabliert sind, baut der Falter nun mit dem Format "Besser lesen mit dem Falter" seine Literaturberichterstattung weiter aus. "Petra Hartlieb zählt zu den kompetentesten Persönlichkeiten der Wiener Buchszene. Wir sind stolz, dass wir sie für unseren Podcast gewinnen konnten”, betont Siegmar Schlager, Geschäftsführer des Falter Verlags.

In der ersten Folge ist der oberösterreichische Schriftsteller Dominik Barta zu Gast, dessen Debütroman "Vom Land" jüngst bei Zsolnay erschienen ist. Petra Hartlieb betreibt zwei Buchhandlungen in Wien und ist als Schriftstellerin erfolgreich. Ihr Roman "Meine wundervolle Buchhandlung" wurde als Bestseller in acht Sprachen übersetzt. 2019 war sie Jurymitglied des Deutschen Buchpreises. "Nachdem ich seit vielen Jahren begeisterte Falter-Abonnentin bin, freue ich mich sehr, dass ich nun zum Team gehöre. Und dass ich nun für den Falter Verlag das machen kann, was ich am besten kann: Über Bücher reden", kommentiert Hartlieb.

Podcasts als wichtiger Teil der Falter-Digitalstrategie

"Mit Raimund Löws 'Falter Radio' veröffentlichen wir einen der meistgehörten Podcasts Österreichs. Jede Woche wird er im Schnitt 50.000 Mal heruntergeladen. Mit dem neuen Buchpodcast besetzen wir eine wichtige Nische", erklärt Digitalchef Florian Jungnikl-Gossy. "Im Podcast möchten wir den Leserinnen und Lesern nun in langen Gesprächen Einblicke in die Lebens- und Arbeitswelt der Künstler bieten, natürlich aber den Autorinnen und Autoren auch die manchmal strenge Literaturkritik an ihren Werken nicht ersparen", ergänzt Chefredakteur Florian Klenk.

Der Podcast ist über falter.at/buchpodcast sowie in allen gängigen Podcast-Apps kostenfrei zu hören.
stats