Lifting für den Playboy
 

Lifting für den Playboy

Die deutsche Ausgabe des "Playboy" bekommt einen neuen Chefredakteur.

Stefan Schmortte, bisher Geschäftsführer von "Focus-Money" wird neuer Chefredakteur der deutschen Ausgabe des "Playboy¼, wenn das Herrenmagazin ab 2003 von der Tomorrow Focus AG übernommen wird. Der deutsche "Playboy" erscheint bis Ende des Jahres noch im Heinrich-Bauer-Verlag, dieser beendet aber mit Jahreswechsel seinen Lizenzvertrag mit "Playboy". Schmortte soll für die deutsche "Playboy"-Ausgabe ein neues redaktionelles Konzept entwickeln. Dafür wird er ab Juli zum Chefredakteur ernannt. Ab Jänner 2003 erscheint der neue "Playboy" in der Playboy Deutschland GmbH, die über die Tochterfirmen Tomorrow Focus AG und Focus Magazin Verlag zum Burda-Konzern gehört.

(as)


stats