Libro-Offert der Styria für Freitag erwartet
 

Libro-Offert der Styria für Freitag erwartet

Die Styria Medien AG hat in Sachen Libro eine Entscheidung getroffen.

Wie Styria-Vorstand Dr. Horst Pirker gegenüber Horizont.at mitteilt, haben die Beratungen im Styria-Konzern in Sachen Libro zu einer Entscheidung geführt. Vor dem Hintergrund des "grundsätzlichen Interesses" des Styria-Konzerns kann man wohl davon ausgehen, dass Styria ein Libro-Übernahme-Offert abgeben wird. Die Bekanntgabe der Entscheidung soll, so Pirker, spätestens Freitag dieser Woche erfolgen. Bis dahin will man die Informationsgespräche mit dem Partner Morawa und den betroffenen Banken geführt haben.



Schon jetzt hält das Styria-Morawa-Joint-Venture die Plätze zwei und drei im Umsatz-Ranking des österreichischen Buchhandels. Eine Einverleibung des Marktführer Libro würde "sicherlich die Frage des Kartellrechts berühren", wie Pirker einräumt. (spr)

stats