Langsameres Werbewachstum in Deutschland
 

Langsameres Werbewachstum in Deutschland

Laut Nielsen Media Research sind die Investitionen in Direct-Mails im letzten Jahr besonders stark gewachsen.

753 Millionen Euro hat die deutsche Wirtschaft während des abgelaufenen Jahres (brutto) mehr in Werbung investiert also noch im Jahr davor. Dies bedeutet einen Zuwachs von 3,7 Prozent gegenüber 2006. Damals konnte man allerdings ein Wachstum von 5,1 Prozent gegenüber 2005 verzeichnen. Am werbefreudigsten entpuppte sich laut Nielsen Media Research einmal mehr der Handel, der für ein Volumen von 1,9 Milliarden Euro sorgt. Der Handel ist auch für das starke Wachstum der Direct Mails (plus 9,4 Prozent) verantwortlich. 3,4 Milliarden Euro gaben die deutschen Werbetreibenden 2007 für Direct Mails aus.

Die Entwicklung des Werbejahres 2008 kann Nielsen Media Research allerdings noch sehr schwer abschätzen. Man rechnet aber, dass die UEFA EURO 2008 in Österreich und der Schweiz und die Olympischen Spiele in China auch für den deutschen Werbemarkt positive Auswirkungen haben werden.

(rs)

stats