Länderspiel beschert ATV Rekord
 

Länderspiel beschert ATV Rekord

Zweite Halbzeit im Schnitt mit 538.000 Sehern - Bester Wert für österreichische Privatsender aller Zeiten

Man muss keinen Weltklassefußball übertragen, um Rekordquoten zu erreichen: Diese Lektion hat ATV mit dem Länderspiel Österreich/Kasachstan am Freitagabend gelehrt. Die Partie bescherte dem Privatsender einen bisher unerreichten Seher-Andrang. Die zweite Hälfte sahen im Schnitt 538.000 Seher, was einen absoluten Rekord für einen österreichischen Privatsender darstellt.

Den bisherigen Reichweiten-Höchstwert im österreichischen Privatfernsehen hielt ATV nach eigenen Angaben mit durchschnittlich 436.000 Sehern bei dem Unterhaltungsformat "Bauer sucht Frau", aufgestellt im November 2009. Sowohl die 1., als auch die 2. Halbzeit des Freitag-Matches lagen darüber.

Mit der Übertragung feierte ATV außerdem eine Premiere: Erstmals war ein Fußballländerspiel der Nationalmannschaft ausschließlich auf einem Privatsender zu sehen. ATV wird auch die kommenden vier Auswärtsspiele zeigen.
stats