LAE für Sommer 2003 geplant
 

LAE für Sommer 2003 geplant

Ein Arbeitskreis innerhalb des Vereins ARGE Media Analysen arbeitet an einem neuen Konzept.

Die Leseranalyse-Entscheidungsträger (LAE), die im Jahr 2001 an der Finanzierung und an einigen Mißtönen bezüglich ihrer Methodik gescheitert ist, könnte bald eine Neuauflage erleben. Innerhalb des Vereins ARGE Media Analysen (MA) hat sich ein Projektkreis gebildet, der an einem neuen methodischen Zugang und an einer neuen finanziellen Gebarung tüftelt. Vorsitzender dieses Arbeitskreises ist Gewinn-Verlagsleiter und MA-Vizepräsident Raimund Jacoba. Ihm zur Seite stehen MindShare-Geschäftsführerin Mag. Friederike Müller-Wernhart, der Leiter des Strategischen Marketings und der Marktforschung beim Standard Christian Reuer, Wirtschaftsblatt-Anzeigenleiter Gottfried Satek, die Leiterin des Mediaservices der Mediaprint Gabriele Holzleitner, Media Edge:CIA-Geschäftsführer Gerhard Angermann und MA-Geschäftsführer Mag. Erwin Vaskovich. Details zur neuen LAE werden derzeit noch nicht verraten. Es ist auch noch nicht entschieden, welches Marktforschungsinstitut die LAE durchführen wird. Derzeit befinde man sich im "Stadium der Ausschreibung", erklärt Jacoba. Geplant ist eine Veröffentlichung der LAE im Sommer 2003.

(juju)

stats