"Kurier" setzt auf Mode
 

"Kurier" setzt auf Mode

#

Erste Modebeilage auf Zeitungspapier erscheint am 29. Februar.

Zwei Mal im Jahr setzt der "Kurier" künftig mit einer Sonderbeilage einen Schwerpunkt zum Thema Mode. Auf den 20 Seiten, die ganz bewußt im Format des "Kurier" und nicht als Hochglanzbeilage erscheinen, dreht sich alles, wie der Name schon verrät, ums Thema Mode. So finden sich Magazinstories, Fotostrecken, Hintergrundgeschichten und service-orientierte Stories. Es ist das erst Mal, dass es in Österreich eine Modebeilage auf Zeitungspapier gibt und der "Kurier" orientiert sich dabei an den Beispielen des "Le Figaro" oder der "Financial Times", erzählt die verantwortliche Redakteurin Nicole Adler. Auch "Kurier"-Chefredakteur Christoph Kotanko sieht die Beilage als logische Erweiterung des "Kurier"-Portfolios, das nach qualitätiv hochwertigen Supplements verlange. "Kurier Mode" erscheint zum ersten Mal am 29. Februar, die nächste Ausgabe folgt im Herbst.

(sir)

stats