Diesen Samstag: ORF: Rückkehr der 'Langen Nac...
 
Diesen Samstag

ORF: Rückkehr der 'Langen Nacht der Museen'

ORF / Hans Leitner

Nach einem Jahr pandemiebedingter Pause haben heuer Kulturinteressierte im Rahmen der ORF-'Langen Nacht der Museen' mit nur einem Ticket wieder Zugang zu rund 640 Museen, Galerien und Kulturinstitutionen in ganz Österreich sowie in Teilen von Slowenien, Liechtenstein, der Schweiz und Deutschland (Lindau am Bodensee und Tettnang).

Morgen Samstag, den 2. Oktober, laden der ORF und seine Partner von 18.00 bis 1.00 Uhr Früh zu einer kulturellen Entdeckungsreise und bieten ein vielfältiges Programm für Jung und Alt. "Der ORF ist in seiner Vielfalt der wichtigste Kulturträger des Landes, die ORF-'Lange Nacht der Museen' ein Höhepunkt im österreichischen Kulturkalender. Es ist mir daher eine besondere Freude, dass wir nach einem von der Pandemie geprägten Kulturherbst 2020 heuer in die 21. ORF-'Lange Nacht der Museen' starten", freut sich ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz.


Die Kulturberichterstattung des ORF-Fernsehens greift die Kulturveranstaltung in diversen Beiträgen thematisch auf. Und so wird unter anderem die ORF-TVthek einen Video-on-Demand-Themenschwerpunkt sowie Live-Streams mit Sendungen und Beiträgen des ORF-Fernsehens rund um diesen Kulturevent bereitstellen, sofern die entsprechenden Online-Lizenzrechte vorhanden sind. Der ORF Teletext informiert auf Seite 416 über die wichtigsten Serviceinfos: Neben Ticketpreisen sind u.a. auch die "Treffpunkt Museum"-Plätze aller Bundesländer aufgelistet. Auch die ORF-Regionalradios, Ö1, Hitradio Ö3 und FM4 werden in ihrem Programm über die ORF-"Lange Nacht der Museen" redaktionell berichten und in ihren Veranstaltungskalendern darauf hinweisen.

Sämtliche Informationen gibt es unter https://langenacht.ORF.at. Eine spezielle App stellt die Inhalte der Website mobil bereit. 

stats