Kukacka wird Marketingleiterin bei HiT FM
 

Kukacka wird Marketingleiterin bei HiT FM

#
Stefanie Kukacka, Marketingleiterin HitFM: „Will noch mehr Hörer für den Sender begeistern.“©HitFM
Stefanie Kukacka, Marketingleiterin HitFM: „Will noch mehr Hörer für den Sender begeistern.“©HitFM

Das niederösterreichisch Privatradio-Netzwerk holt sich mit Stefanie Kukacka Verstärkung für das Marketing.

Stefanie Kukacka verantwortet seit April verantwortet gesamte Kommunikation am HitFM-Firmensitz in St. Pölten. In ihrer neuen Funktion als Marketingleiterin bei zeichnet die gebürtige Wienerin für die Kommunikationsstrategie, sowie für die Planung und Umsetzung sämtlicher Marketing-Aktivitäten verantwortlich.

HitFM – Claim „Meine Musik! Mein Land!“ - unter dem Geschäftsführer-Duo Christoph Lenzbauer und Ewald Volk, der auch Gründer des Ursprungssenders PL1 ist, hat derzeit rund 40 Mitarbeiter und entwickelte sich seit Start des Privatradios in Österreich 1998 aus den Sendern PL1 (St. Pölten) und Radio Waldviertel, Digihitradio (Mostviertel) und Antenne 4 (Burgenland). 2007 kam schließlich das damalige PartyFM (Wiener Neustadt) zum HitFM-Netzwerk.

Als Hauptaufgaben sieht die neue Marketingleiterin Kukacka die Positionierung der Marke und die Erhöhung der Reichweite im Vordergrund. Kukacka bringt über zehn Jahre Berufserfahrung aus den Bereichen Marketing, Kommunikation und Medien mit. Ihre Karriere startete im Marketing bei European Telecom, danach agierte sie als Marketingleiterin beim Kreditkartenanbieter AirPlus. Zuletzt war Kukacka für die Verlagsgruppe News tätig.  

Das HiT FM Network gehört zur Medien Union GmbH Ludwigshafen, diese zählt zu den größeren deutschen Verlagshäusern. Sie ist überwiegend im Bereich Buch, Tageszeitung und Hörfunk engagiert. Zur Medien Union-Gruppe gehören neben anderen die „Süddeutsche Zeitung“, „Die Rheinpfalz“, die „Stuttgarter Zeitungspresse“ und die nach eigenen Angaben größte Zeitung in den neuen Bundesländern, die „Freie Presse“ in Chemnitz. HiT FM ist Teil der Moira Rundfunk GmbH. Die Moira Rundfunk GmbH ist die Plattform, in der die Medien Union ihre Radioaktivitäten bündelt.
stats